Venezianische Skizzen

Ein Schritt nur, ein kleiner.

Nicht viel, nicht groß, nicht weit.

Und doch schwinden Jahrhunderte.

Vermischt sich bunt-trauriges Jetzt mit dem vergilbten Glanz vieler Jahrhunderte.

Das Boot als verkappte Zeitmaschine, eine letzte technische Gehhilfe, der Brückenschlag zur historischen Gegenwart.

Wen würde es wirklich wundern, Thomas Mann mit Gehrock gegenüber zu stehen.

Marco Polos Geschichten ferner Abenteuer zu lauschen, persönlich versteht sich.

 

Lebendiges Fossil vergangener Jahrhunderte.

Pompöse Ode an die eigene Geschichte.

Jeder einzelne Tag zu spüren, zu fühlen, zu sehen.

Jeder Schritt von magischer Atmosphäre durchzogen.

Jeder Stein seine eigene Geschichte erzählend.

 

Von Glanz, Kraft, unbändiger Lebensfreude.

Von Trauer, Verzweiflung, Depression.

Und, Hoffnung.

 

Eine wunderbare, eine sonderbare Stadt. Irgendwie.

Schwer zu greifen, kaum zu begreifen.

Aber großartig, einfach einzutauchen, abzutauchen, sich treiben zu lassen.

Nur fühlen,  spüren, riechen, genießen, staunen.

Im hier und jetzt über das heutige Gestern.

 

 

Kanal ImpressionSeufzerbrückeMarkusplatz im Regen

Advertisements

Ich freue mich über ein paar Worte

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s